Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera

Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera

Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera vika

Fujifilm Systemkamera-Test

Qualität
Funktion
Preis/Leistung

Fazit: Neben einem 16,3 Megapixel APC-C X-Trans CMOS Sensor hat die Kamera einen EXR-Prozessor II integriert. Zudem beinhaltet die Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera ein Fujifilm X-Bajonett, das zusätzlich ergänzt wird von XC-Objektiv und Fujinon XF. Weitere Features, die nicht nur unsere Probanden begeistert haben, ist z. B. der Wirless Image Transfer auf Smartphones und Tablet PCs.

4.7

Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera


Kaufen bei Amazon.de

Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera im Test

Ein  weitere Kamera der Marke Fujifilm war die X-M1. Die Kamera konnte im Test unsere Propanden anstandslos überzeugen. Die Kamera ist nämlich deutlich kompakter und leichter als die sogenannte DSLR. Die Bildqualität der Kamera ist wirklich einmalig und lässt die Konkurrenz problemlos im Regen stehen. Zwar ist die Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera im klassischen Design gehalten, dennoch hat die Kamera alle modernen Features zu bieten, die man in der heutigen Zeit erwartet.

Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera Test – die technischen Highlights

Neben einem 16,3 Megapixel APC-C X-Trans CMOS Sensor hat die Kamera einen EXR-Prozessor II integriert. Zudem beinhaltet die Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera ein Fujifilm X-Bajonett, das zusätzlich ergänzt wird von XC-Objektiv und Fujinon XF.  Weitere Features, die nicht nur unsere Probanden begeistert haben, ist z. B. der Wirless Image Transfer auf Smartphones und Tablet PCs.  Die Kamerabesitzt ein drei Zoll großes schwenkbares Display. Das LCD-Display stellt Bilder in einer nie gekannten Farbqualität dar. 920.000 Pixel sorgen für eine unvergleichliche Farbtiefe dar. Im Test konnte die Kamera ebenfalls durch eine kurze Einschaltzeit punkten. Zudem besitzt die Kamera eine extrem kurze Auslöseverögerung. Mit der Fujifilm X-M1 kompakte Systemkamera können auch Serienbilder gemacht werden mit einer Geschwindigkeit von fünf bis sechs Bilder pro Sekunde. Als besonderes Highlight wurde im Test der kamerainterne RAW-Prozessor und der integrierte Pop-Up-Blitz bewertet.




Back to Top ↑