Samsung Systemkamera Test

Samsung produziert unvergleichliche Handys, die sich nicht nur durch Kameras erstklassiger Qualität bewiesen haben, sondern auch durch eine Klangqualität, die wirklich einmalig ist. Doch auch in Sachen Systemkameras hat der Hersteller einen erstklassigen Ruf.  Der Hersteller hat kleine technische Meisterleistungen geschaffen, die in Sachen Bilder- und Videoerstellung kaum übertroffen werden kann. Um ihren Kameras eine entsprechende Basis zu verleihen, hat der Hersteller eigens die CMOS-Sensoren entwickelt. Obwohl sie auf Reaktionsschnelle ausgelegt wurden, gelingen mit einer Auflösung über zwanzig Megapixel in Kombination mit dem APS-C-Format für eine Farbwiedergabe, mit der normale Spiegelreflexkameras kaum mithalten können. Da die neuen CMOS-Sensoren größer sind als ihre Vorgänger, was die Anzahl der dargestellten Pixel erhöht und natürlich für eine höhere Lichtempfindlichkeit sorgt. Zudem wird eventuelles Rauschen unterdrückt, da höhere ISO-Empfindlichkeiten verwendet werden können. Natürlich spielt die Größe des Sensors auch bei der Verwendung de rTiefenschärfe eine wichtige Rolle.

Die Samsung Systemkamera im Test – Technik, die begeistert

Die Samsung Systemkameras überzeugten beim Test der Kamera durch unsere Probanden durch eine unvergleicheliche Präzession. Dank  genauem Autofokus werden gestochen scharfe Aufnahmen möglich, wodurch selbst bei Bewegungen Bilder gemacht werden können, ohne wichtige Details zu verlieren.  Die minimale Auslöseverögerung und die Serienbild-Funktion, die pro Sekunde bis zu acht Bilder ermöglichen sind, die Grundsteine der Qualität dieser Kameras.

Der Test der Systemkameras aus dem Hause Samsung – die Geschwindigkeit entscheidet

Wenn es um die Qualität eines Fotos geht, entscheidet die Geschwindigkeit, in der das Bild geschossen werden kann. Bruchteile von Sekunden können für die Qualität eines Bildes und dessen Wirkung entscheidend sein. So bieten alle Systemkameras Verschlusszeiten, die mit 1/6000 Sekunden zu den schnellsten ihrer Art gehören. Dazu kommt noch ein präsziser Hyprid-Autofokus und die Leistung der Kamera ist nahezu perfekt. Selbst ein Snowboarder kann im Flug augneommen werden, ohne, dass die Bildgenauigkeit darunter leidet. Die Systemkameras von Samsung haben weitere Vorteile zu bieten. Dazu gehört nicht nur, dass diese Geräte eine schnelle und intuitive Bedienung garantieren, auch in Sachen Datenaustausch gibt es vielfältige Möglichkeiten. So kann man die Samsung-Systemkameras nich tnur mit verschiedenen Wifi-fähigen Geräten verbindungen, um die gemachten Bilder oder Videos anzusehen. Auch der kabellose Datenaustasuch über HDTV, Tablet, PC oder Smartphone ist möglich. Natürlich hat der Hersteller bei der Datenübertragung auch auf hohe Sicherheitsstandards geachtet.

Schnelle und intuitive Bedienung das Konzept geht auf

Unseren Testern fiel bei der Prüfung der Systemkameras von Samsung recht schnell auf, dass das produzierende Unternehmen Wert auf eine möglichst schnelle und intuitive Bedienung der Systemkameras Wert legte. Das Hyprid-Bedienungskonzept macht es möglich, dass trotz Funktionsvielfalt der Bedienkomfort der Kameras wirklich einmalig einfach ist. Die Kameras von Samsung können nterschiedlich bedient werden, sei es über das Amoled-Touch-Display oder konventionell über die Tasten und das Kontrollrad. Unabhängi, welche Bedienvorlieben man hat, die Kamera wurde so konstruiert, dass man mit nur wenigen Handgriffen ein Maximum an  Leistung herausholen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑